Leistungen und Publikationen des RFID-AZM


RFID-Datenbank

Das RFID-Anwenderzentrum stellt seinen Partnern ein online-Wissensportal zur Verfügung. Den Zugang zur RFID Referenz- und Technologiedatenbank des RFID-Anwenderzentrum finden Sie hier:

 /rfid2/images/Leistungen/Button.jpg

Das Wissensportal des RFID-AZM besteht aus den Bereichen Transponderauswahl, RFID-Praxisbeispielen und aus einer Wissens-Sammlung verschiedener Themen aus Forschungsprojekten. 

Hier können Sie sich ein Beispiel eines "Tag Performance Test" downloaden.

Das Ziel der Transponderauswahl ist es Ihnen als Nutzer ein einfaches Tool bereit zu stellen, mit dem Sie durch die Auswahl einfacher Kriterien den besten Transponder für Ihren Anwendungsfall finden. Das RFID-AZM führt dazu laufend RFID-Messungen durch um Anwendern objektive Leistungswerte zu am Markt verfügbaren Systemen bereitzustellen.

/rfid2/images/Leistungen/Transpondervergleich.jpg

 

Im Bereich RFID-Praxisbeispiele können Sie zahlreiche RFID-Projekte aus verschiedenen Branchen recherchieren. Die Primärquellen einer Fallstudie bekommen Sie bei der Auswahl einer Fallstudie angezeigt.

In der Rubrik "Wissen aus Forschungsprojekten" finden Sie eine Sammlung interessanter Inhalte, die über das Thema RFID hinausgehen. Insbesondere wurden Themen aus dem Bereich Auto-ID, welche in Forschungsprojekten oder Studien des AZM erarbeitet wurden, aufgegriffen und dargestellt. (Abb.: Kennzeichnungstechnologien)

 /rfid2/images/Leistungen/Kennzeichnungstechnologie.jpg

 

Der Vollzugriff ist beschränkt auf Mitglieder des RFID-Anwenderzentrum München.

Für weitere Informationen können Sie sich gerne an uns wenden:  info@rfid-azm.de  


Potenzialanalyse und Prozessgestaltung

Sie möchten RFID kennen lernen, haben von den Möglichkeiten der Technologie gehört und wünschen eine absolut unabhängige Beratung zu den Möglichkeiten der Technologie in Ihrem Unternehmen? Abhängig von Ihrem RFID-KnowHow erfolgt unsere Beratung in Form eines Assessments, das fünf Schritte umfasst:

1. Die Situation verstehen
Aufnahmen des IST-Zustandes und Betrachtung zukünftiger Anforderungen an Ihre Prozesse und Gestaltung Ihrer Supply Chain.

2. Handlungsfelder und Handlungsmöglichkeiten identifizieren
Ermittlung der Verbesserungsmöglichkeiten in den einzelnen Bereichen und Vergleich mit Branchenkennzahlen. Aufzeigen von Kooperationsmöglichkeiten mit Lieferanten auf Basis RFID und Skizzierung der Maßnahmen zur innerbetrieblichen Nutzung.

3. Potenziale bewerten
Bewertung des RFID-Einsatzes in Ihren Prozessen und Ihrer Lieferkette. Berücksichtigung von Technologietrends und Abschätzung des Ergebnisbeitrages und Aufwandes.

4. Maßnahmen priorisieren
Einordnung geeigneter Maßnahmen und Auswahl von "low hanging fruits".

5. Planen der Umsetzung
Erarbeiten eines konkreten Stufenplans zur Umsetzung des Vorhabens.

Machbarkeitsstudien und Technologieauswahl


Sie haben sich entschlossen, die RFID-Technologie in Ihren Prozessen zu testen? Nun fehlen Ihnen die Möglichkeiten, die verschiedene RFID Hardware hinsichtlich Funktionsfähigkeit auf Ihren Produkten oder Ladungsträgern zu testen. Wir helfen Ihnen mit:

Konzeption und Design des Feldversuchs

Erstellung der Testsoftware

Durchführung von Laborversuchen

Durchführung des Feldversuchs

Bewertung der Ergebnisse und Erstellung von Entscheidungsvorlagen

Begleitung von RFID-Projekten


Sie haben sich bereits entschieden, ein RFID-Pilotprojekt durchzuführen und möchten neutrale Unterstützung zur Bewertung und Prüfung der Angebote Ihrer Systemintegratoren, deren Vorschläge zur Umsetzung der RFID-Technologie in Ihren Prozessen und Auswahl der richtigen Frequenzen und Hardware (Tags und Reader)? Wir bieten Ihnen an:

Unterstützung bei der Erstellung des Lastenheftes


Überprüfung der ausgewählen Prozesse und Unterbreitung von Verbesserungsvorschlägen


Bewertung der Anbieterangebote hinsichtlich Technologieauswahl und Lösungsgüte in den ausgewählten Prozessen


Begleitung und Überwachung der Machbarkeitsstudien und Pilottests

Studien

 

 /rfid2/images/Bilder/front_entw rfid einsatz logistik.jpg 
Entwicklung des RFID-Einsatzes in der Logistik

Die Studie "Entwicklung des RFID-Einsatzes in der Logistik" geht im Vergleich zu umfragebasierten Studien einen anderen Weg. Als Grundlage für empirische Untersuchungen wurden über 300 RFID-Projekte, die in den vergangenen Jahren durchgeführt wurden, anhand öffentlicher Informationen analysiert und auswertbar gemacht. Diese sind in der Wissensdatenbank des RFID-AZM abgelegt. Eine Analyse des so entstandenen Datensatzes erlaubt das Aufzeigen des Status Quo des RFID-Einsatzes unabhängig von der subjektiven Einschätzung einzelner Personen, sondern anhand der tatsächlich veröffentlichen Informationen über durchgeführte Vorhaben. Der Einsatzbereiches der RFID-Technik, die Ziele der analysierten RFID-Projekte, sowie Ausprägungen der implementierten RFID-Lösungen stehen im Vordergrund.

 

Diese Studie wird Ihnen vom RFID-Anwenderzentrum München kostenlos zur Verfügunggestellt. Hier können Sie einen Downloadlink anfragen.

  
/rfid2/images/Bilder/front_best practices rfid projekte.jpg
Best-Practices beim Vorgehen in RFID-Projekten

Die vorliegende Studie beleuchtet Vorgehensweisen und Methoden, die Unternehmen bei der Einführung der RFID-Technik nutzen. Dafür wurde eine Umfrage unter 86 Personen erstellt, die in junger Vergangenheit an RFID-Projekten beteiligt waren. Die Ausrichtung auf diesen Personenkreis führt zu einem detaillierten Abbild über tatsächliche Abläufe und Vorgänge. Der Schwerpunkt liegt neben dem Aufzeigen des Status Quo insbesondere auch auf der Ableitung von Erfolgsstrategien der Unternehmen. Auch Unterschiede in den Ansätzen von RFID-erfahrenen und weniger RFID-erfahrenen Projektteams sind Teil der Betrachtung.

Im Fachmagazin Ident wurde über diese Studie berichtet. Diesen Artikel können sie hier nachlesen.

 

Diese Studie wird Ihnen vom RFID-Anwenderzentrum München kostenlos zur Verfügunggestellt. Hier können Sie einen Downloadlink anfragen.

 

 

  
 /rfid2/images/Leistungen/RFID Studie groß.JPG
Stand und Entwicklung des RFID-Einsatzes in der Automobillogistik

Die vom Lehrstuhl fml in Zusammenarbeit mit dem RFID-AZM  veröffentlichte Studie zum Thema RFID in der Automobillogistik zeigt die Ergebnisse einer empirischen Studie. Sie befasst sich mit Fragen hinsichtlich aktueller und zukünftiger Einsatzfelder der RFID-Technologie in den Logistikprozessen der automobilen Supply Chain und zeigt auf, in welchen Bereichen RFID bereits angewandt wird bzw. ein Einsatz geplant ist.
Die Einführung der Technologie in das automobile Umfeld wird aber auch kritisch betrachtet sowie Forderungen hinsichtlich des Handlungs- und Forschungsbedarfs für den Einsatz von RFID in der Automobillogistik formuliert.

Diese Studie wird Ihnen vom RFID-Anwenderzentrum München kostenlos zur Verfügunggestellt. Hier können Sie einen Downloadlink anfragen.