Kontakt        Impressum        English english
 
 

European Article Number

Die European Article Number ist eine 8- oder 13-stellige Zahl, die normalerweise als maschinenlesbarer Barcode auf Warenverpackungen angebracht wird. Die EANs werden zentral verwaltet und auf Antrag vergeben. In Deutschland werden die EAN Codes von der GS1 Germany GmbH (vormals CCG, Centrale für Coorganisation GmbH) verwaltet. Die GS1 ist Gründungsmitglied der internationalen EAN-Organisation.


EAN-13

Eine EAN-13 besteht aus:

  • 2- bzw. 3-stellige Länderkennzahl.
  • 4- bzw. 5-stellige Herstellerkennzahl
  • 5-stellige Artikelnummer
  • Prüfziffer


Die Länder- und Herstellerkennzahlen werden zentral gehalten und von der EAN-Verwaltung einmalig vergeben, während der Produktcode von dem jeweiligen Hersteller frei gewählt werden kann. die Prüfziffer ergibt sich aus der Quersumme der anderen Ziffern.

Im Falle von Büchern oder anderen Verlagsprodukten wird die Länderkennzahl durch 978 (ISBN) bzw. 977 (ISSN) ersetzt, wobei die folgenden 10 Ziffern den entsprechenden ISBN, bzw. ISSN-Code darstellen.


EAN-8

Eine EAN-8 besteht aus:

  • 3-stelliges Präfix für die EAN-Kennzahlenorganisation
  • 4-stellige Artikelnummer
  • Prüfziffer


Die EAN-8 wird normalerweise nur bei kleinen Produkten verwendet, bei denen eine EAN-13 mehr als 25% der Frontfläche in Anspruch nehmen würde. Eine EAN-8 kann nicht aus einer EAN-13 abgeleitet werden, sondern muss extra beantragt werden. Wegen der geringen Anzahl der EAN-8 Nummern muss der Beantragung ein Bedarfsnachweis in Form eines Produktmusters beigefügt werden.