Lehrstuhl fml
       Kontakt        Impressum und Datenschutz           English english

Das Modul Logistik

 

Was ist Logistik?

Wissen Sie, welche logistischen Prozesse erforderlich sind, damit Sie Ihr neues Auto so individuell gestalten können, wie Sie es heutzutage gewöhnt sind? Können Sie sich vorstellen, welche materialflusstechnischen, strategischen und logistischen Vorgänge erforderlich sind, um am Flughafen München 24 Mio. Passagiere und 133 tsd. Tonnen Luftfracht im Jahr 2001 abzufertigen?


 

Logistik als Querschnittsfunktion 

Dies sind einige der Aspekte, mit denen sich die Logistik befasst. Sie ist eine Querschnittsfunktion, die sich mit der Planung, Steuerung, Realisierung und Kontrolle von Güter- und Informationsflüssen innerhalb und zwischen Unternehmen beschäftigt. 

 

 Ihre Bedeutung nimmt im Zeitalter der Globalisierung ständig zu, da ihre zentrale Aufgabe,

  die richtige Menge   der richtigen Objekte
  am richtigen Ort • zum richtigen Zeitpunkt

 • in der richtigen Qualität

 • zu den richtigen Kosten

 zur Verfügung zu stellen, immer wichtiger wird. 

 

 Aktuelle Themen

 
 • Lean Logistics • SCM-Supply Chain Management
 • Virtual/Augmented Reality in der Logistik  • FEM-/MKS-Tragwerksberechnung
 • Tracking & Tracing   RFID-Anwendungen

 

Was macht der Logistik-Ingenieur?

Als Logistiker planen, steuern, realisieren und überwachen Sie die materialflusstechnischen Vorgänge und logistischen Prozesse innerhalb und zwischen Unternehmen und achten dabei sowohl auf technische als auch auf betriebswirtschaftliche Belange.

Dabei haben Sie die Möglichkeit, Ihre Tätigkeitsschwerpunkte

  • technisch / konstruktiv
  • organisatorisch / planerisch
  • strategisch / leitend

auszulegen.

Beispiele aus dem Berufsalltag 

  • Operative und Strategische Planung von Materialfluss- und Logistiksystemen
  • Prozessanalyse und Optimierung von bestehenden logitischen Abläufen
  • Technische Entwicklung von Materialflusssystemen u.v.m.


 

Der Studienschwerpunkt "Logistik"

  • Das Studienmodul Logistik vermittelt die erforderlichen Methoden und eingesetzten Technologien, die der Logistiker benötigt, um die logistischen Aufgaben möglichst optimal zu erfüllen.
  • Das Modul ist den Praxisanforderungen der Logistik entsprechend interdisziplinär aufgebaut und bietet neben technischen und anwendungsorientierten Fächern auch Vorlesungen aus den Bereichen Informatik und Betriebswirtschaft.
  • Das Studienmodul Logistik ist in den Studiengängen Maschinenwesen, Produktion und Logistik sowie Fahrzeugtechnik enthalten.
Grundlagenfach Referenten Umfang Semester
Methoden der Unternehmensführung Reinhart3 SWS WS
    
Vertiefungsfächer   
Materialfluss und Logistik (verpflichtend)Günthner 3 SWS WS
AntriebssystemtechnikHöhn 3 SWS WS
Automatisierungstechnik Schilller 3 SWS WS
FabrikplanungReinhart 3 SWS SS
Förder- und MaterialflusstechnikGünthner 3 SWS SS
Grundlagen des KraftfahrzeugbausHeißing 3 SWS WS
MaschinensystemtechnikGünthner 3 SWS WS
Montage, Handhabung, IndustrieroboterReinhart 2 SWS WS
Industrielle Softwareentwicklung für IngenieureVogel-Heuser 3 SWS SS
Planung technischer LogistiksystemeGünthner 3 SWS SS
ProduktionsergonomieBubb 3 SWS WS
QualitätsmanagementZäh u. a. 3 SWS WS
    
Ergänzungsfächer als Empfehlung   
Logistik in der AutomobilindustrieBauer 2 SWS SS
SeilbahntechnikGünthner 2 SWS SS
Projektmanagement für IngenieureGöttel
 3 SWS WS
Grundlagen des Managements für IngenieureMüller 2 SWS SS
Logistik im IndustriebetriebWildemann et al. 2 SWS WS
Supply Chain ManagementWildemann et al.
 2 SWS WS
Vertriebs- und EinkaufsingenieurwesenWolf 3 SWS SS
           

 

 

 

 

Ansprechpartner 

/fml/images/mitarbeiter/Lienert_174x234.jpg

 

E-Mail: lehrebeauftragter@fml.mw.tum.de