Logistik-Innovations-Zentrum
Suche        Kontakt        Impressum           English english

Logistikplanung

Planung von Lagerstrukturen

Sie denken darüber nach, Ihre Lagerstrukturen zu reorganisieren, zu erweitern oder planen den Neubau eines Lagers und möchten dabei auf bewährte Planungsmethoden aber auch auf die neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse und Werkzeuge zurückgreifen? Wir unterstützen Sie gerne mit unserer erprobten Vorgehensweise:

  • Status- und Schwachstellenanalyse durch Datamining bestehender Bewegungsdaten
  • Erstellung eines Maßnahmenkataloges und Konzeptentwicklung
  • Bewertung hinsichtlich Investion und Nutzen
  • Begleitung der Ausschreibung mit: Erstellung von Lastenheften, Angebotsbewertung und -verhandlung, Beratung bei Vertragsgestaltung
  • Abnahme der Anlagen und Vefügbarkeitsnachweis

Die Planung erfolgt unter Berücksichtigung zukünftiger Geschäftsprognosen und deren Auswirkung auf die innerbetriebliche Logistik ihres Unternehmens. Wir greifen dabei auf die bewährten Methoden der statischen Materialflussrechnung (z.B. Transportmatrizen und Sankey Diagramme) zurück und kombinieren diese mit modernen dynamischen Methoden wie der Ablaufsimulation. Zur Absicherung und Visualisierung der Planungen nutzen wir aktuellste Werkzeuge wie z.B. die virtuelle Realität.

Prozessplanung und -optimierung in Produktion und Logistik

Rationalisierungspotentiale im Bereich der Fertigung und Montage sind vielfach schon erschlossen. Im Gegensatz dazu zeigen sich auf dem Gebiet der Produktionslogistik noch erhebliche Einsparungspotenziale. Wir übernehmen für Sie die operative Logistikplanung für neue Prozesse. Bestehende Prozesse optimieren wir mit dem Ziel, nicht wertschöpfende Tätigkeiten zu reduzieren.

Kompetenzgebiete:

  • Planung logistischer Abläufe in der Materialversorgung
  • Auslegung und Umsetzung von Materialbereitstellkonzepten
  • Konzeptionierung der Logistik- und Produktionssteuerung
  • Beratung bei innerbetrieblichen Umstrukturierungen
  • Lean Logistics Einführung und Umsetzung
  • Arbeitsplatzgestaltung und Mitarbeiterschulung

Grobplanung von Kommissioniersystemen

Sie planen ein neues Kommissioniersystem, müssen erweitern, weil die Kapazitäten nicht mehr ausreichen oder möchten die Leistungsfähigkeit Ihres Kommissioniersystems untersuchen? Abhängig von der Systemgröße, der zu untersuchenden Variantenanzahl und des gewünschten Detaillierungsgrades erfolgt unsere Beratung in folgenden Arbeitsschritten:

  • Datenanalyse und -vervollständigung
  • Ist-Prozessanalyse
  • Potenzialermittlung und Bildung alternativer Varianten
  • Kennzahlenermittlung über MTM
  • Kennzahlenermittlung über Simulation
  • Berücksichtigung zukünftiger Geschäftsentwicklungen
  • Bewertung und Empfehlung

Mit dem PlanKom-Tool werden Artikel- und Auftragsdaten über den gesamten Planungshorizont simulationsgerecht aufbereitet und wichtige Kennzahlen gebildet. In der IST-Prozessanalyse werden Schwachstellen erkannt und anschließend alternative Varianten aufgezeigt und bewertet. Die Kennzahlenermittlung erfolgt sowohl über die MTM-Methode als auch über anpassbare Simulationsbausteine in der Simulationsumgebung Plant Simulation. Dies ermöglicht Wechselwirkungen zwischen den einzelnen Kommissionierbereichen aufzuzeigen und eine höhere Kennzahlenqualität zu erhalten, aber auch die Geschäftsentwicklung oder größere Schwankungen in der Zukunft zu betrachten.

 

Werkzeuge und Methoden

Ablaufsimulation

 

 

Lean Logistics

Bei der Gestaltung einer "schlanken Logistik" unterstützen spezifische Methoden zur Vermeidung von Verschwendung

 

Materialflussrechnung

 

 

MTM-Analyse

 

 

Wertstromanalyse

Die Wertstromanalyse dient als Ist-Analyse im gesamten Material- und Informationsfluss, um die nicht-wertschöpfenden Prozesse zu identifizieren und um darauf aufbauend eine flussorientierte, schlanke Produktion zu konzipieren.